Joel Dominique 

Sante

Wappen Thurgau.png

Tatort Thurgau 

Dein Blut, mein Blut!

Piet Wenger und Mägi Buchwald von der Kripo werden mitten in der Nacht nach Weinfelden gerufen. Ein ehemaliger Beamter der Kantonspolizei Thurgau wurde leblos in seiner Wohnung aufgefunden. Die angetroffene Situation vor Ort lässt eindeutig darauf schliessen, dass ein Tötungsdelikt vorliegt.

Das alleinlebende Opfer bestritt seinen Lebensunterhalt in den letzten Jahren als Privatdetektiv. Seine Arbeit lässt deshalb darauf schliessen, dass er sich bei gewissen Leuten nicht unbedingt beliebt gemacht hat. Da er mit seinen Auftraggebern aber meistens vertraulichen Kontakt pflegte und wenige bis keine Hinweise auf sie hinterliess, erweisen sich die Nachforschungen in seinem Bekanntenkreis durch die Kriminalpolizei als äusserst schwierig.

Die beiden Kripobeamten stossen dann aber bei ihren Abklärungen auf eine Verbindung zu einem im Kanton Thurgau lebenden Multimillionär und ahnen nicht, dass in dessen Umfeld ein weiteres Verbrechen geplant ist. Es geht um ein riesiges Vermögen, das auf eine hinterlistige und perfide Art seinen Besitzer wechseln soll. Dadurch steht ein weiteres Menschenleben auf dem Spiel!

Der äusserst erfahrene Ermittler Piet und seine Kollegin Mägi werden in der Ausübung ihrer Pflicht in einer Art und Weise getäuscht, wie man es sich nicht vorstellen kann. Sie sind mehr als verblüfft, als sie eines Tages einen überraschenden Telefonanruf aus der Villa des betuchten Kaufmanns erhalten. Und von da an ist Eile geboten…

Cover Vernichtung aus dem Jenseits.jpg
Cover Vorne Dein Blut.jpg

Kriminalroman , 548 Seiten
ISBN 978-3-9525240-3-9

Verkaufspreis SFr. 22.00

Demnächst auch als eBook erhältlich!